2011

Theater Bronschhofen

«Es verhängnisvoll Wucheend»

«Murder by Sex»

Komödie in 2 Akten von Joan Shirley. Die Schweizer Dialektbearbeitung stammt von Roland Simitz (Breuninger Verlag). Regie führte Klaus Lagler.

 

Dr. Cornelia Anderhub ist Ärztin und praktiziert ausnahmsweise zu Hause. Ihr Mann Beni ist Lebenskünstler und versucht sich in der Malerei, sowie neu in der Schriftstellerei.

Nach einem Schriftstellerkurs, bei der er Mona (seine Geliebte für drei Tage) kennenlernte, erscheint diese mit ihrem Freund in der Villa von Anderhub, um auf diesem grossen Grundstück zu zelten.

Beni hat alle Hände voll zu tun, damit seine Frau nichts von dieser Affäre erfährt. Zu allem Unglück stirbt der Freund von Mona an einer vermutlichen Überdosis an Sex. Nun ist das Chaos perfekt.

Wie soll man die "vermeintliche" Leiche verschwinden lassen und wie kann Beni seinen Kopf aus der Schlinge ziehen und seine Ehe retten?

Das Bühnen-Ensemble

Das Stück

Die Produktionscrew

Stephanie Häberlin

Souffleuse

Susi Wäspi

Maske

Klaus Lagler

Regie

Rosmarie Burgert

Regie-Assistenz

Marcel Schmid

Technik, Kulisse

  • Facebook
  • Instagram

Theater Bronschhofen

c/o Ruth Keller

Maugwilerstrasse 2

CH-9552 Bronschhofen

 

Festnetz  071 911 98 45

Mobile  077 447 53 11

 ruth.kellers@bluewin.ch