2017

Theater Bronschhofen

«Irgendwo im Nirgendwo»

«Irgendwo im Nirgendwo» ist eine Komödie in 3 Akten von Wolfgang Binder / Dialektbearbeitung: Fritz Klein (Breuninger Verlag). Regie führte Jürgen Stock. - Der Theaterverein Bronschhofen feierte sein 15jähriges Bestehen.

 

Irgendwo im Nirgendwo: Für den lebensfrohen Markus Walther beginnt der Tag tragisch. Sein Leben ist zu Ende, bevor es richtig begonnen hat. Er erleidet einen Verkehrsunfall mit tödlichem Ausgang. Dabei war er gerade unterwegs zu seiner Freundin Katrin, um sich bei ihren Eltern vorzustellen. Nun ist aber die Frage: Himmel oder Hölle?

Den Vertretern dieser "Institutionen", Frau Düvell und Herr Engelen, erweist sich dieser Entscheid eher als schwierig! Ein Kompromiss wird gefunden. Nicht so einfach für Markus! Innerhalb von 24 Stunden soll er ausnahmslos die Wahrheit sagen. Pikante Details einiger Familienmitglieder erschweren ihm die Wahl der Worte. Er sieht sich gezwungen ehrlich zu erzählen. Nur dann wäre ihm ein Platz im Himmel sicher! Andernfalls ginge der Fahrstuhl für ihn nach unten. Doch es kommt zum Eklat, Herr Engelen und Frau Düvell machen eine fatale Entdeckung ... !!!

Das Bühnen-Ensemble

Das Stück

Die Produktionscrew

Theater Bronschhofen

c/o Ruth Keller

Maugwilerstrasse 2

CH-9552 Bronschhofen

 

Festnetz  071 911 98 45

Mobile  077 447 53 11

 ruth.kellers@bluewin.ch

  • Facebook
  • Instagram